00.jpg

50 Jahre Judo-Abteilung

Liebe Judoka, wir freuen uns, dass wir ab Montag wieder mit dem Training beginnen dürfen. Wir sehen uns zu den üblichen Trainingszeiten in der Turnhalle Bischofswiese. Bleibt´s Gesund und haltet Euch weiterhin an die Regeln! Bis Bald Euere Trainer Rupi, Helmut, Doris, Kathi und Manu

DAS JUDOTRAINING IN DIESER WOCHE ENTFAELLT. WIR SEHEN UNS NACH FERTIGSTELLUNG DER STRASSE WIEDER.

Doris Angerer

DAS JUDO KINDERTRAINING DIESEN DONNERSTAG MUSS LEIDER ENTFALLEN. WIR SEHEN UNS WIEDER AM 14.06.2018.

Doris Angerer


Ab Donnerstag, 14.09.17, 17:15 Uhr findet in der Schulturnhalle Bischofswiesen für Kinder ab 6 Jahre ein neuer Anfängerkurs statt. Ich freue mich auf Euer kommen - nehmt gerne noch Eure Freunde mit. Das Training findet in der linken Schulturnhalle auf unseren Judomatten statt - somit braucht ihr keine Sportschuhe. Bis zum Donnerstag - Eure Trainerin Doris Angerer 
 

Zwei neue Schwarzgurtträger für den ASV Strub
Die Judoabteilung des ASV Strub berichtet

Ingolstadt – Der Bayerische Judoverband richtete kürzlich eine große Prüfung für Anwärter des 1. bis  5. Dan aus. Maxi Haueis und Simon Grüsser vom ASV Strub waren für den Technik-Teil angemeldet, nachdem sie bereits im März ihren Kata-Teil erfolgreich bestanden hatten. Seit einigen Jahren ist es möglich, die Schwarzgurt-Prüfung in zwei Teilen zu absolvieren.  Bei insgesamt 17 Teilnehmern aus ganz Bayern wurden drei Prüferteams eingesetzt. In der 6-stündigen Prüfung hatten die Judoka den Anforderungen der Technikprüfung, welche sieben Teilfächer umfasst, gerecht zu werden. Dazu gehören Vorkenntnisse, Wurf- und Bodentechniken, Anwendung Stand und  Boden, Übungsformen und Theorie. Im Verlauf der Prüfung zeigte sich, dass die längere, intensive Vorbereitung durch ihre Trainer zum gewünschten Erfolg führte. Am Ende lobten die Prüfer, Maxi und Simon für ihre gezeigten Leistungen und überreichten ihnen den 1. Dan.

Zum Seitenanfang