ASV Strub e. V.

HomeDie AbteilungenJudoInfos zur Abteilung

50 Jahre Judo-Abteilung

Unsere Judo-Abteilung

Trainingsleiter und Ansprechpartner: Rupert Haueis, Tel. 08652-979756

Trainingszeiten hier ...

Rupert Haueis

Was ist Judo?

In Europa und Amerika ist von allen japanischen Künsten das DO (Weg), wohl das Ju-Do, der „sanfte Weg“, am bekanntesten geworden.  "Ju" heißt soviel wie sanft, geschmeidig, nachgiebig.

Judo ist noch verhältnismäßig jung als Kunst des DO.
Professor Jigoro Kano (Begründer des modernen Judo, 1860-1938) schuf Ausgang des vorigen Jahrhunderts das Judo, indem er das Jiu-Jitsu der verschiedenen Schulen und Systeme von allen gefährlichen Techniken befreite und es Judo nannte.
Die zwei Hauptsäulen des Judo sind Kata (vorgegebene Form) und Shiai, der sportliche Wettkampf.

Weiterlesen...

Jahresbericht 2013

 

Jahresbericht Judo-Abteilung 2013


Im vergangenen Sportjahr waren ca. 65 aktive Judokas dem BJV gemeldet.  Trainiert wurde an folgenden Tagen:
 
- montags von 20 – 22 Uhr (Erwachsene und Jugendliche ab U18)
Rupert Haueis (4. Dan), Doris Angerer (3.- Dan), Peter Maltan (2. Dan), Maxi Haueis (1. Kyu)

- mittwochs von 17.30 – 18.30 Uhr Fortgeschrittene U12 und U15,
Rupert Haueis und Doris Angerer

- mittwochs Wettkampftraining 19.30 – 21.00 Uhr in Teisendorf (Rupert Haueis)

- donnerstags von 17.00 – 18.30 Anfänger Kinder
Helmut Angerer (4. Dan), Doris Angerer, Manuela Hake (3. Dan), Peter Maltan und Anke Wörgötter

- in vier-wöchigem Rhythmus Teilnahme Kreisrandori in Palling für Jugendliche u. Erwachsene immer freitags
 
Somit stehen der Judoabteilung drei lizenzierte Trainer C und vier Helfer zur Verfügung.
Drei der fünf Dan-Träger sind im Besitz der Prüferlizenz für Kyu-Schülergrade und einer ist  berechtigt zur Abnahme von Dan-Prüfungen. Das Amt des Prüfungsbeauftragten Kreis Ost vom Bezirk Oberbayern zählt seit vielen Jahren zum Aufgabengebiet von Rupert Haueis.
Helmut Angerer ist zudem im Besitz einer Kampfrichterlizenz. Er war im Jahr 2013 bei 15 Wettkämpfen im Einsatz. Ferner ist Helmut als Ligawart der Bezirksliga Oberbayern tätig.


AKTIVITÄTEN U. LEHRGÄNGE
Januar          Bezirkstag in Rosenheim (Helmut u. Rupi)
Oktober        Trainer C Fortbildung in Traunreut – Thema Teambildung und Bodentechniken (Rupi)

November     Einladung zum 40-jährigen Jubiläum Judoabteilung Palling
                      Prüferlehrgang in Ingolstadt (Helmut Angerer)
                      Teilnahme am Olympialauf von Berchtesgaden nach Winkl/Pano

KYU-PRÜFUNGEN
Bei zwei Prüfungen erhielten insgesamt 8 Sportler den nächst höheren Kyu-Grad.

weiß-gelb  6 Judoka
gelb           2 Judoka


ZENTRALE BRAUNGURTPRÜFUNGEN
Bereits seit einigen Jahren ist es üblich, dass die Prüfung samt Vorbereitung von höheren Kyu-Graden zentralisiert stattfindet. So wurden vier zentrale Braungurtprüfungen von Rupert Haueis ausgerichtet (Teisendorf, Rott, Bad Endorf und Palling).

DAN-Prüfungen
3 Einsätze Angerer Helmut

KATA
In Sachen Kata fungierte Helmut Angerer als Bewerter bei der bayerischen Kata-Meisterschaft in Erlangen. Ferner besuchte er zwei Kata-Lehrgänge in Inzell und Linz.

ERFOLGE IM SPORTJAHR 2013

Einzelmeisterschaften

13. Januar U18m – Oberbayerische Einzelmeisterschaft in Palling
  2. Maxi Haueis (- 66 kg) – Oberbay. Vizemeister
  3. Simon Grüsser (- 60 kg)


Jugendliga – Kampfgemeinschaft Strub-Teisendorf-Oberland

Die Jugendliga besteht aus drei Altersgruppen der MU12, MU15 und MU18. Zu jeder  Mannschaft gehören 14 Kämpfer.

10. März Jugendliga Mannschaft in Grassau (Hinrunde)
  2. Platz
28. April Jugendliga Mannschaft in Teisendorf (Rückrunde)
  1. Platz
13.  Juli Finale Jugendliga der achtbesten Mannschaften von Oberbayern in Teisendorf
  2. Platz (Obb. Vizemeister)

Die erfolgreichen Kämpfer der Jugendliga waren Andreas Irlinger, Jonas Aschauer, Martin Moderegger,  Simon Grüsser und Maxi Haueis.

Bezirksliga/Regionalliga Männer

Im Jahr 2013 starteten Maxi Haueis, Tobi Grüsser und Maxi Schindler erstmals in der zweiten Mannschaft des TSV Teisendorf in der Bezirksliga. In dieser Liga belegte der TSV Teisendorf unter sechs Mannschaften den 3. Platz.
Die erste Mannschaft des TSV Teisendorf kämpft in der Regionalliga (vorgezogene Bundesliga). Dabei sind acht Mannschaften und der TSV erkämpfte sich den 4. Platz.
Maxi Haueis hatte zwei Kampfeinsätze in der Regionalliga und gewann all seine acht Begegnungen in der Bezirksliga.
 
Abschließend möchte ich mich bei den aktiven Kämpfern für Ihren Einsatz und die tollen Platzierungen bedanken. Ich hoffe, dass es im laufenden Jahr so erfolgreich weiter geht und ihr alle gesund bleibt. Ein herzliches Vergelt’s Gott der Jugendleitung Uli Hölzl für seine Aktivitäten. Ein großes Dankeschön allen Trainern, Helfern, Eltern, und natürlich den Aktiven.

gez. Rupert Haueis
Abteilungsleiter Judo
11. April 2014

 

 

 

Go to top